Call Us: (44) 123 456 789

  • Timo Gißler - 13-facher Deutscher Meister, 32-facher Landesmeister
  • Ein Grundstein im Karate - Präzision und Körperbeherrschung
  • Karate für Erfahrene - Bewegung macht Spaß, in jedem Alter
  • Konzentration - ein wichtiges Element im Karate

Gürtelprüfung

Prüfungen
Wer den Karatesport betreibt, legt für gewöhnlich in bestimmten Abständen Prüfungen ab.
Die Entscheidung darüber, wann die Zeit reif dafür ist, sollte stets in Abstimmung mit dem Trainer getroffen werden.

Dabei spielen z.B. die Regelmäßigkeit der Trainingsteilnahme, der persönliche Einsatz im Training, natürlich die technischen Fortschritte, aber auch die Wartezeit seit der letzten Prüfung und noch andere Faktoren eine Rolle. So wird auch Prüfungsangst minimiert – es tritt prinzipiell niemand an, der noch nicht fit für den nächsten Gurt ist.

Ein guter Karateka fixiert sich aber nicht ausschließlich auf Gürtelprüfungen – das Üben des Prüfungsprogrammes sollte tatsächlich nicht den größten Teil des Trainings ausmachen, denn das Karate hat so viele Facetten zu bieten, dass diese Beschränkung sehr bedauerlich wäre.


Wartezeiten
Gürtelgrad    Gürtelfarbe       Vorbereitungszeit
9. Kyu            weiß                   keine
8. Kyu            gelb                    3 Monate
7. Kyu            orange               3 Monate
6. Kyu            grün                   3 Monate
5. Kyu            blau                    4 Monate
4. Kyu            blau                    4 Monate
3. Kyu            braun                  4 Monate
2. Kyu            braun                  4 Monate
1. Kyu            braun                  4 Monate
1. DAN           schwarz               1 Jahr     
2. DAN           schwarz               2 Jahre   


Voraussetzungen zur Zulassung
Junior-Dan      schwarz-rot        12. Lebensjahr vollendet
1. DAN            schwarz              1 Jahr / 16. Lebensjahr vollendet
2. DAN            schwarz              2 Jahre / 18. Lebensjahr vollendet



Für Kinder und Schüler bis 14 Jahren können Zwischenprüfungen mit farblicher Kennzeichnung am Gürtel (Querstreifen in der Farbe des nächsten Gürtelgrades) durchgeführt werden.

Z.B. nach der 1. bestandenen Zwischenprüfung ein gelber Querstreifen. Bei der Prüfung zum 8. Kyu den gelben Gurt. Bei der 3. Zwischenprüfung einen orangenen Querstreifen auf dem gelben Gurt usw. Die letzte Zwischenprüfung liegt zwischen dem grünen und dem blauen Gurt. Prüfungen können im Shotokan-Stil oder stilrichtungsoffen abgelegt werden.

Eine Verpflichtung zum Ablegen von Gürtelprüfungen besteht nicht.

Bildergalerie

Copyright © Karate Lahr 2019